Auftragsstatus
Persönliche Beratung
0441 18131912

Kundengeschichten

In der ganzen Welt zu Hause

​​​​​​​Auf ein großes Abenteuer haben sich Julie und Moritz begeben. Sie reisten im Van um die Welt, mit Kind, Hund – und tausenden Menschen, die ihnen in den sozialen Medien folgen.

Von Tobias Meyer

Kroatien, Korsika, Kanaren: Julie und Moritz haben sich schon an vielen Orten zu Hause gefühlt. Denn mit ihrem Sohn Solly und Hund Pepper reisten sie im Van um die Welt, immer der Sonne hinterher. Anfang 2019 kündigten die zwei dafür ihre Jobs, vermieteten ihre Wohnung und verkauften alles Überflüssige. Dann wurde das Wichtigste eingepackt, darunter ihre treue Gefährtin: eine Kamera, mit der sie unterwegs alles einfingen. „Unsere Marmeladenglasmomente“, sagt Julie lächelnd – so nennt sie ihre schönsten Erinnerungen in Anlehnung an ein Lied der Sängerin Kerstin Ott. All jene Augenblicke hat Moritz nun für sie in einem CEWE FOTOBUCH verewigt.

Blick über die Schulter: Ein Paar blättert in einem CEWE FOTOBUCH.
Julie und Moritz erleben auf ihren Reisen eine Menge. Dank der Fotos erinnern sie sich auch viele Monate später an die kleinen Momente.

Von einem Abenteuer ins nächste

Julie und Moritz sind spontane Menschen und überlegen nicht lange, wenn es um das nächste Reiseziel geht. Für die Malediven zum Beispiel hatten sie sich aus dem Bauch heraus entschieden, den Flug sogar erst einen Tag vor Abreise gebucht. "Von einem Abenteuer ins nächste – immer dem Herzen nach", so beschreiben sie sich selbst. Ihre Erlebnisse teilen die beiden unter dem Namen "Sol and Pepper" mittlerweile mit zahlreichen Followern im Internet.

Julie hat ein Auge für tolle Fotomotive. Oft entdecke ich nach unserer Reise noch viele Details, die mir vor Ort gar nicht aufgefallen sind.

Moritz Löffler

Spontaneität und Abenteuerlust ziehen sich durch das Leben des Paares. Das begann am ersten Tag ihrer Beziehung, reichte über die überraschende Nachricht der Schwangerschaft bis hin zu den Reiseplanungen. Es folgte der Aufbruch – mit Baby im Arm, Hund Pepper auf dem Schoß, in einem 20 Jahre alten, eigenhändig restaurierten Caravan, der von Julie und dem Mann an ihrer Seite liebevoll „Rolf“ getauft wurde. In der Tasche befand sich alles Ersparte, das für circa ein Jahr reichen sollte. So ging es auf in ein neues Leben, fernab von Alltagsroutinen und allem Gewohnten. „Einfach aufzubrechen und alles hinter uns zu lassen, das war die beste Idee unseres Lebens", sagt Moritz.

Ein eingespieltes Team

Zärtliche Berührungen, tiefe Blicke – und ganz viele lustige Momente: Beim Dreh war es kaum zu übersehen, wie sehr Julie und Moritz sich lieben. Und dass sie ein eingespieltes Team sind, das selbst an einem fremden Ort mit Kind und Hund alles perfekt organisiert bekommt.

Ein Dreamteam – privat und beruflich
Schon bei ihrem ersten Date sprachen Julie und Moritz über den Traum einer Weltreise. Überhaupt habe so vieles gepasst, betonen sie. „Julie ist eine echte Powerfrau – das hat mich sofort beeindruckt“, erinnert sich Moritz. Und auch Julie war direkt hin und weg: „Moritz ist ein Macher – ich konnte mir sofort vorstellen, dass wir gemeinsam alles schaffen.“

„Wir sind Liebespaar, Eltern, beste Freunde und Geschäftspartner“, sagt Moritz,
der mit Julie zusammen den Blog „Sol and Pepper“ ins Leben gerufen hat und dessen Instagram-Seite mittlerweile zigtausende Menschen folgen: „Wir sind einfach ein echtes Dreamteam!“

Julie Löffler
Julie ist studierte Soziologin und hat vor der Reise als Grundschullehrerin gearbeitet. Sie ist ungeduldig und immer in Bewegung, joggt und spielt Volleyball. Mittlerweile investiert sie viel Zeit in den "Sol and Pepper"-Account, der das Van-Leben finanziert.

Julie mag ihre Familie, unterwegs zu sein, Fotografie, Nuss-Nougat-Creme.

Moritz Löffler
Moritz hat Sportökonomie studiert. Er liebt das Abenteuer, aber kommt beim Angeln richtig zur Ruhe – und beim gemeinsamen Yoga mit Julie. Sein Lebensmotto lautet: „Klappt schon irgendwie.“

Moritz mag seine Familie, Kochen, Sport, Angeln, Videos schneiden, Fußball und Tattoos.

Lias Sol
Eigentlich wird Lias Sol nur Solly genannt – oder Sollybär. Wie auch immer: Der Name passt, denn „Sol“ ist spanisch für Sonne, und genau das ist er – ein Sonnenschein.

Solly mag: Spielen, Melone, Sandburgen bauen (und wieder zerstören), nach Hause kommen zu Oma und Opa, sein Lieblingsbuch „Mutig Mutig“

Pepper
Julie adoptierte Pepper 2013 im Alter von sieben Monaten. „Pepper hat das Herz eines Faultiers“, sagen sein Frauchen und sein Herrchen.

Pepper mag Fressen (egal was), Kuscheln (am liebsten mit Julie), Rennen (mit Moritz) und Spielen (mit Solly).

Blättern Sie im Fotobuch von Moritz

Halten Sie wie Moritz Löffler Ihre schönsten Erlebnisse in einem persönlichen CEWE FOTOBUCH fest.

Den Traum leben
Schon seit der Schulzeit beschäftigt sich Julie mit Fotografie. Unterwegs auf Reisen hat sie ihr Können perfektioniert. Mittlerweile hält sie alles mit ihrer Kamera fest. Die Sonnenuntergänge, die sie aus dem Rückfenster ihres Campers beobachten. Die Begegnungen mit Fremden, die zu Freunden werden. Sollys erste Schritte im Sand, Pepper beim Bad im Meer.

Zum Valentinstag wollte Moritz seiner Julie eine besondere Freude machen – und hat ihre schönsten Bilder aus den (ersten) anderthalb Jahren Van-Life zu einem CEWE FOTOBUCH zusammengefasst. „Marmeladenglasmomente“, wie sie diese Erinnerungen selbst nennt. Dem Buch hat er den Titel „Living our dream“ verliehen, der in glänzenden goldenen Buchstaben auf dem Einband steht. Wohl wahr: Die beiden leben ihren Traum, der nun noch schöner wird. Denn Baby Nummer zwei, von den beiden liebevoll Murmel genannt, kommt bald. Und um das Ganze perfekt zu machen, heirateten sie vor Kurzem. Ganz spontan natürlich. Also hinein ins nächste Abenteuer.

Moritz' Gestaltungstipps

Veredelung
Ein Fotobuch ist ein echter Schatz. Ein passendes Highlight ist die Goldveredelung für den Einband, für die es nur einen Klick in der Gestaltungssoftware braucht. Sie lässt die Optik noch hochwertiger wirken.

Dezente Textfelder
„Hinter jedem Bild steckt eine Geschichte“, sagt Julie immer. Um die Anekdoten zu erzählen, habe ich deshalb die kurzen Beschreibungstexte in dezenter Schrift neben den Fotos platziert. So bleibt die Wirkung der Aufnahme erhalten.

Transparente Farbfläche
Farben wirken nicht nur als Fläche im Hintergrund interessant. Mit leichter Transparenz über das Foto gelegt, sorgen sie für einen gestalterischen Akzent, der das gesamte CEWE FOTOBUCH stimmig aussehen lässt. Am besten passt ein Ton, der sich auch im Motiv wiederfindet.

Bildstreifen
Als Designelement für ein neues Kapitel oder zur Abwechslung im CEWE FOTOBUCH: Setzen Sie ein großes Motiv auf einer Doppelseite in Szene, indem sie ihm drei kleine Motive gegenüberstellen. Durch die leicht versetzt angeordnete Farbfläche erzeugt der Fotostreifen einen stilvollen, minimalistischen Look.

Fototipp: Ähnliche Pose an verschiedenen Orten
Gerade, wenn man an vielen unterschiedlichen Orten unterwegs ist, bietet sich folgende Idee an: Fotografieren Sie sich oder Ihre Liebsten immer in derselben Pose. Ein Motiv mit Symbolkraft für mich - egal, wo wir sind und was sich um uns verändert: Wir bleiben wir.

Hinter den Kulissen